Keyword Stuffing: Was es ist und welche Risiken es gibt

In diesem BeitragIn diesem Kapitel wird erläutert, wie die übermäßige Verwendung von Schlüsselwörtern dem Ranking Ihrer Website schaden kann, obwohl viele diese Methode immer noch für eine vorteilhafte SEO-Strategie halten.

Was ist Keyword-Stuffing?

Unter Keyword-Stuffing versteht man die wiederholte Verwendung des von Ihnen gewählten Schlüsselworts in ein und demselben Textabschnitt. Diese Wörter können sich im Haupttext befinden (in der Regel unnatürlich) oder sogar im Hintergrund versteckt sein, indem die Textfarbe angepasst wird.

Dies ist eine Methode, die früher dazu diente, das Ranking Ihrer Seite zu manipulieren, indem die Algorithmen von Google "ausgetrickst" wurden, damit sie glaubten, Ihre Seite sei reich an Inhalten rund um Ihr ausgewähltes Schlüsselwort.

Die Risiken

Obwohl dies in der Vergangenheit Arbeit als SEO Aus taktischen Gründen werden die Algorithmen von Google immer schlauer, und Ihre Website wird jetzt für den Versuch dieser Methode bestraft.

Aber warum mag Google kein Keyword-Stuffing? Ein wichtiger Faktor für das Ranking in den SERP von Google ist die Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie Ihre Schlüsselwörter in jeden zweiten Satz packen, führt das natürlich zu einem schlechten Erlebnis für den Leser. Google wird Ihre Seiten herausfiltern, um sicherzustellen, dass die Nutzer die besten verfügbaren Ergebnisse erhalten.

So optimieren Sie sicher für Ihr Keyword

Auch wenn Sie Ihr Schlüsselwort nicht übermäßig verwenden sollten, ist es dennoch wichtig, es in Ihrem Text zu verwenden.

Verwenden Sie Ihr Schlüsselwort so, wie Sie es natürlich tun würden, und verwenden Sie auch Variationen Ihres Schlüsselworts! Google wird in der Lage sein zu erkennen Long-Tail-Schlüsselwort Variationen und Synonyme, und stimmen Sie Ihre Inhalte auf relevante Google-Suchen ab.

Um optimale Ergebnisse zu erzielen, empfehlen wir eine Keyword-Dichte von etwa 3%. Wenn Sie Hilfe beim Schreiben oder Optimieren Ihrer Inhalte benötigen, wenden Sie sich bitte an sich melden mit uns.

Siehe auch  Beschleunigte mobile Seiten