Internationale SEO

Was ist internationale SEO?

Im Gegensatz zu den Standard-SEO-Praktiken ist die internationale SEO eine Möglichkeit, die Zielorte und -sprachen zu definieren, damit die Suchmaschinen eine Website genau indizieren können. Websites können für mehrsprachige oder multiregionale Zwecke optimiert werden. Das bedeutet, dass, wenn Ihre Website in verschiedenen Sprachen, an verschiedenen Standorten oder in beiden funktionieren soll, diese Faktoren über den Inhalt, die URL oder den Code Ihrer Website deutlich gemacht werden müssen. 

Woher wissen Sie, ob Sie Ihre Website für die internationale Nutzung optimieren müssen? 

Um festzustellen, ob Ihre Website internationalisiert werden sollte oder nicht, ist es am besten, sich anzuschauen, woher die Nutzer geografisch kommen und wie sie mit Ihrer Website interagieren, um zu verstehen, welche Informationen, Produkte oder Dienstleistungen Sie anbieten. 

Internationale SEO mag auf den ersten Blick etwas verwirrend erscheinen, aber die beste Art und Weise, die Ziele dieses Ansatzes zu verstehen, besteht darin, das Ranking für Produkte oder Schlüsselwörter usw. mit dem Erreichen Ihrer Zielnutzer im richtigen geografischen Gebiet und in der richtigen Sprache zu tauschen. Indem Sie dies zuerst einrichten, können Sie dann Arbeit auf Content-SEO und konzentrieren sich später auf andere spezifische Ranking-Merkmale. 

Die beste Möglichkeit, eine vollständig internationalisierte Website zu erstellen, besteht darin, zunächst festzulegen, auf welches Land oder welche Region Ihre Website abzielen soll. Dies lässt sich durch eine spezielle geografische URL erreichen. Darüber hinaus können Sie auch festlegen, in welcher Sprache Ihre Texte erscheinen sollen, indem Sie Sprach-Tags im HTML-Code Ihrer Website verwenden. Schließlich müssen Sie sich auf den Inhalt konzentrieren, indem Sie Material veröffentlichen, das sich auf die spezifische Region bezieht und die Fähigkeit/Zweckbestimmung des Rankings lokalisiert.  

Zusammengefasst: 

  1. Land - URL (z. B. ccTLD)
  2. Sprache - HTML-Sprach-Tags (z. B. hreflang)
  3. Inhalt - eine lokalisierte Sprache, die auf das Verständnis der Zielgruppe abzielt (wenn Sie z. B. auf Amerika abzielen, würden korrekte amerikanische Schreibweisen und Formulierungen wie "color" oder "sidewalk" dazu beitragen, dass Ihre Inhalte in den USA relevant sind bzw. besser ranken)
Siehe auch  Whatsapp Business vs. Tidio

 

Was sind die besten internationalen SEO-Verfahren? 

Was sind die verschiedenen internationalen URL-Typen? 

Wie bereits erwähnt, kann die Struktur der URL einer Website den geografischen Standort oder das Geo-Targeting bestimmen, allerdings gibt es dafür mehrere Möglichkeiten. Jede URL-Struktur wirkt sich auf unterschiedliche Weise auf das Geotargeting aus: 

 

gTLD - Eine generische Domäne oberster Stufe. Diese URLs sind nicht länderspezifisch, sondern werden manuell über die Suchkonsole oder andere Webmaster-Tools geografisch ausgerichtet, um bestimmte Orte anzusprechen. Ein Beispiel für eine solche Domain ist .com, .net oder .org

ccTLD - Hierbei handelt es sich um eine länderspezifische Domain, die mithilfe der Google Search Console-Technologie automatisch geografisch ausgerichtet wird. Diese URLs werden durch einen zweistelligen Code definiert, der einem bestimmten Land entspricht, z. B. Beispiel.fr (dies wäre eine Website, die auf Frankreich ausgerichtet ist). Diese URL teilt den Suchmaschinen genau mit, welchem Gebiet eine Website entspricht. 

Unterverzeichnis - Diese Art von URL hat eine Stammdomäne und verwendet ein bestimmtes Unterverzeichnis oder einen Unterordner, um den Inhalt der Website zu internationalisieren. Z.B.. www.example.com/de

Subdomain - Eine Subdomain ist eine "Third-Level-Domain", die einer Suchmaschine zeigt, auf welches Gebiet die Website abzielt, die jedoch keinen Wert von ihrer Stammdomain erhält oder weitergibt. Z.B.. us.beispiel.de

 

Was sind die Vor- und Nachteile der einzelnen internationalen Url-Typen? 

 

Typ Profis  Nachteile
ccTLD
  • Gibt den Suchmaschinen ein klares Signal über den Standort
  • Leichteres lokales Ranking
  • Eine teurere Option
  • Die Domänenautorität ist für jede einzelne Website getrennt
Subdomain
  • Weniger Pflege als ccTLD
  • Gibt den Suchmaschinen ein schwächeres Signal in Bezug auf Standort und Inhalt
  • Kann die Domain-Autorität potenziell verwässern 
  • Ein größerer Teil der Nutzer entscheidet sich für das lokale Surfen
Unterverzeichnis
  • Weniger Pflege als ccTLD
  • Kombiniert Domänenautorität
  • Gibt den Suchmaschinen ein schwächeres Signal in Bezug auf Standort und Inhalt
  • Ein größerer Teil der Nutzer entscheidet sich für das lokale Surfen 

 

Sprachausrichtung für Ihre Website 

Je nach Geschäft oder Dienstleistung, die eine Website anbietet, kann es notwendig sein, alternative Sprachen zu wählen, um die gewünschte Zielgruppe zu erreichen. Wenn Sie beispielsweise eine E-Commerce-Website betreiben, die Produkte sowohl an ein englischsprachiges als auch an ein französischsprachiges Publikum verkauft, muss die Website beide Nutzergruppen ansprechen, indem sie die Produkte in beiden Sprachen anzeigt und so ein besseres Nutzererlebnis bietet. 

Siehe auch  Update der Seitengeschwindigkeit

Der beste Weg, Suchmaschinen zu zeigen, dass Ihre Website für verschiedene Sprachen eingerichtet ist, ist die Integration eines Sprach-Tags in die HTML-Datei der Website. Das am häufigsten verwendete Sprach-Tag ist "hreflang". 

Ein Beispiel für die Verwendung dieses Tags wäre: 

Wenn Sie dieses Beispiel auf Ihrer Website implementieren, würde dies einer Suchmaschine anzeigen, dass die Website auf dieser speziellen Seite Deutsch (de) verwendet. 

 

Ein paar bewährte Praktiken für die Sprache: 

  • Versuchen Sie, keine maschinelle Übersetzung zu verwenden. Leider ist die Übersetzungstechnologie noch nicht ganz ausgereift, und dies könnte Ihr Nutzererlebnis durch ungenaue Texte beeinträchtigen. 
  • Vergewissern Sie sich, dass Ihre gesamte Website in der Sprache, auf die Sie abzielen, korrekt dargestellt wird.
  • Leiten Sie Ihre Kunden nicht auf eine Version einer Website um, die der Sprache entspricht, in der sie die Website aufrufen. Nur weil ein Nutzer auf einer Website in französischer Sprache interagiert, bedeutet das nicht, dass er die Website von Frankreich aus aufruft. 
  • Versuchen Sie, die Verwendung von Cookie-Skripten zur Ermittlung von Sprachvarianten auf Ihrer Website zu vermeiden, da Suchmaschinen diese Informationen nicht crawlen können. 

Bei der Optimierung Ihrer Website für sprachliche Zwecke ist es am besten, keine ccTLD-Domäne zu verwenden, sondern stattdessen ein hreflang-Tag in Kombination mit einer Unterdomäne oder einem Unterverzeichnis zu verwenden. Die Informationen sind für Suchmaschinen viel klarer zu indizieren, und dies wird dazu beitragen, dass Ihre Website in den relevanten Suchergebnissen für die richtige Art von Internetnutzern auftaucht. 

Lassen Sie uns das in die Tat umsetzen! 

Nachdem wir nun einige der wichtigsten Techniken für eine erfolgreiche internationale SEO-Indizierung behandelt haben, ist es an der Zeit, sie in die Tat umzusetzen! 

Andere internationale SEO-Faktoren, die ebenfalls in den Optimierungsprozess einbezogen werden können, sind: 

  • Website-Hosting unter Verwendung einer lokalen IP
  • Backlinks mit lokalem Inhalt
  • Angestrebtes Ranking in lokalen Suchmaschinen für Länder wie Russland, China usw.

Wenn Sie mit internationaler Suchmaschinenoptimierung (SEO) beginnen möchten oder auf der Suche nach digitales Marketing Dienstleistungen der Frische Torten Team sind hier, um zu helfen! Sie können Kontakt uns über unser Online-Formularoder rufen Sie uns an unter 0207 112 9117, um weitere Informationen zu erhalten.