Wie man SEO bei der Neugestaltung einer Website beibehält

Eine Neugestaltung der Website ist wie ein Facelifting für Ihr digitales Schaufenster. Sie kann Ihrer Online-Präsenz neues Leben einhauchen, die Benutzerfreundlichkeit verbessern und Ihre Marke an die neuesten Trends anpassen. Bei all der Aufregung um eine Website-Überarbeitung wird jedoch ein wichtiger Aspekt oft übersehen: die Erhaltung Ihrer hart erarbeiteten Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Was ist, wenn ich mein SEO-Ranking bei der Neugestaltung meiner Website verliere?

Ohne sorgfältige Planung kann eine Neugestaltung der Website ungewollt zu einem Rückgang der SEO-Rankings und der Sichtbarkeit führen. In diesem ausführlichen Leitfaden gehen wir im Detail darauf ein, wie Sie Ihre Website neu gestalten und dabei Ihr SEO beibehalten oder sogar verbessern können. Es gibt viele SEO-Überlegungen, die Sie bei der Aktualisierung Ihrer Website berücksichtigen müssen, um den SEO-Erfolg Ihrer Website sicherzustellen.

Durch eine gründliche Bewertung Ihrer aktuellen SEO-Leistung, die Planung Ihrer Redesign-Strategie, die Beibehaltung von On-Page-SEO-Elementen, die Optimierung der Seitenladezeiten, die Sicherstellung der Mobilfreundlichkeit, die Prüfung auf technische SEO-Probleme, die Überwachung der Leistung nach dem Redesign und die Durchführung einer laufenden SEO-Optimierung können Sie die SEO Ihrer Website erfolgreich aufrechterhalten und verbessern.

Denken Sie daran, dass SEO ein sich ständig weiterentwickelnder Bereich ist. Bleiben Sie also wachsam, passen Sie sich an Veränderungen an und stellen Sie sicher, dass Ihre neu gestaltete Website weiterhin in den Suchmaschinen-Rankings und beim organischen Traffic erfolgreich ist.

Was ist SEO? Eine Auffrischung

Im heutigen digitalen Zeitalter, in dem Informationen im Überfluss vorhanden sind und der Wettbewerb hart ist, ist eine starke Online-Präsenz für Unternehmen und Privatpersonen gleichermaßen wichtig. Die Suchmaschinenoptimierung, allgemein bekannt als SEO, spielt eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, dass Ihre Inhalte, Produkte oder Dienstleistungen von denen gefunden werden, die im Internet nach relevanten Informationen suchen. In diesem umfassenden Leitfaden erfahren Sie, was SEO ist, wie sie funktioniert und warum sie für jeden, der in der Online-Welt erfolgreich sein möchte, unerlässlich ist. Wenn Sie weitere Informationen über SEO wünschen, haben wir einen Leitfaden hier um Ihnen zu helfen.

SEO ist ein Akronym, das für Search Engine Optimisation (Suchmaschinenoptimierung) steht. Im Kern ist SEO eine Reihe von Praktiken und Strategien, die darauf abzielen, die Sichtbarkeit und das Ranking einer Website auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen (SERPs) zu verbessern. Das Hauptziel von SEO ist es, die Quantität und Qualität des Traffics auf eine Website durch nicht bezahlte (auch als "organisch" bezeichnete) Suchmaschinenergebnisse organisch zu erhöhen.

Wie funktioniert SEO?

SEO ist ein vielseitiger Ansatz zur Verbesserung der Relevanz und Autorität einer Website in den Augen der Suchmaschinen, vor allem Google. Die komplizierte Funktionsweise von SEO kann grob in die folgenden Komponenten unterteilt werden:

Schlüsselwort-Recherche

Die Recherche nach Schlüsselwörtern ist die Grundlage jeder SEO-Strategie. Es geht darum, die Wörter und Ausdrücke (Schlüsselwörter) zu ermitteln, die Menschen bei der Suche nach Inhalten im Zusammenhang mit Ihrer Website verwenden. Wenn Sie diese Schlüsselwörter verstehen, können Sie Ihre Inhalte so anpassen, dass sie die Absicht der Nutzer effektiv erfüllen.

On-Page-Optimierung

Bei der On-Page-Optimierung werden einzelne Webseiten optimiert, um sie suchmaschinenfreundlicher zu machen. Dazu gehört die Optimierung von Titel-Tags, Meta-Beschreibungen, Header-Tags und Bild-Alt-Text. Dazu gehört auch die Erstellung hochwertiger, relevanter und ansprechender Inhalte, die auf die angestrebten Schlüsselwörter abgestimmt sind.

Off-Page-Optimierung

Bei der Off-Page-Optimierung geht es darum, die Autorität und den Ruf Ihrer Website im Internet zu stärken. Dies wird in erster Linie durch den Aufbau von Links erreicht, indem andere seriöse Websites auf Ihre Inhalte verlinken. Hochwertige Backlinks von seriösen Quellen können die Glaubwürdigkeit Ihrer Website in den Augen der Suchmaschinen erheblich steigern.

Technische SEO

Technische SEO befasst sich mit den technischen Aspekten der Website-Optimierung. Dazu gehören die Optimierung der Website-Geschwindigkeit, die Gewährleistung der Mobilfreundlichkeit, die Schaffung einer logischen Website-Struktur und die Verbesserung der allgemeinen Benutzerfreundlichkeit der Website. Eine gut optimierte Website wird nicht nur besser gerankt, sondern bietet auch ein besseres Erlebnis für die Besucher.

Inhaltliches Marketing

Content Marketing ist ein wichtiges Element der Suchmaschinenoptimierung. Es umfasst die Erstellung und Weitergabe wertvoller, informativer und relevanter Inhalte, um Ihr Zielpublikum anzusprechen und zu begeistern. Hochwertige Inhalte helfen nicht nur bei der Suchmaschinenoptimierung, sondern verschaffen Ihnen auch Autorität in Ihrer Nische.

Siehe auch  Hotjar vs. Microsoft Clarity: Die Wahl des richtigen Webanalyse-Tools für Ihr Unternehmen

Lokale SEO (für stationäre Unternehmen)

Lokale SEO ist für Unternehmen mit physischen Standorten unerlässlich. Dazu gehört die Optimierung Ihrer Online-Präsenz, damit sie in den lokalen Suchergebnissen prominent erscheint. Dazu gehört die Verwaltung Ihres Google My Business-Profils, die Einholung von Kundenbewertungen und die Sicherstellung korrekter Unternehmensinformationen in Online-Verzeichnissen.

Warum ist SEO wichtig?

Das Verständnis, was SEO ist, kratzt nur an der Oberfläche. Um seine Bedeutung wirklich zu verstehen, sollten Sie diese überzeugenden Gründe berücksichtigen, warum SEO wichtig ist:

Erhöhte Sichtbarkeit: Eine gut ausgeführte SEO-Strategie verhilft Ihrer Website zu einer höheren Platzierung in den Suchmaschinenergebnissen, so dass sie für Nutzer, die aktiv nach Informationen, Produkten oder Dienstleistungen im Zusammenhang mit Ihrer Branche suchen, besser sichtbar ist.

Gezielter Verkehr: SEO ermöglicht es Ihnen, hochrelevanten und zielgerichteten Verkehr anzuziehen. Durch die Optimierung für bestimmte Schlüsselwörter können Sie ein Publikum erreichen, das aktiv an Ihrem Angebot interessiert ist, was die Wahrscheinlichkeit von Konversionen erhöht.

Glaubwürdigkeit und Vertrauen: Websites, die in den Suchergebnissen ganz oben erscheinen, werden von den Nutzern oft als glaubwürdiger und vertrauenswürdiger wahrgenommen. SEO kann dazu beitragen, Ihre Website als Autorität in Ihrer Nische zu etablieren.

Kosteneffizientes Marketing: Im Vergleich zu vielen anderen Marketingstrategien ist SEO kosteneffektiv und bietet einen hohen Return on Investment (ROI). Es ist ein effizienter Weg, Ihr Publikum zu erreichen, ohne die Bank zu sprengen.

Analytik und Dateneinblicke: SEO-Tools und Analyseplattformen liefern wertvolle Daten über die Leistung Ihrer Website. Sie können Keyword-Rankings, Nutzerverhalten und Konversionsraten verfolgen und so datengestützte Entscheidungen treffen.

Wettbewerbsvorteil: In der wettbewerbsintensiven Online-Landschaft von heute verschaffen sich Unternehmen, die in SEO investieren, einen Wettbewerbsvorteil. Wenn Ihre Konkurrenten ihre Websites optimieren und Sie nicht, laufen Sie Gefahr, ins Hintertreffen zu geraten.

Anpassung an das sich ändernde Verbraucherverhalten: Da die Verbraucher zunehmend das Internet nutzen, um sich über Produkte und Dienstleistungen zu informieren, ist eine starke Online-Präsenz unerlässlich. SEO hilft Ihnen, sich an das veränderte Verhalten und die Vorlieben der Verbraucher anzupassen.

Globale Reichweite: Mit SEO können Sie ein weltweites Publikum erreichen, geografische Grenzen überwinden und Ihre Marktreichweite vergrößern.

SEO ist ein grundlegender Aspekt des Online-Erfolgs, ganz gleich, ob Sie ein Unternehmen führen, eine Website verwalten oder versuchen, Ihre Online-Präsenz zu etablieren. Es handelt sich um den Prozess der Optimierung Ihrer Website, um sie für Suchmaschinen und Nutzer sichtbarer, glaubwürdiger und attraktiver zu machen. Wenn Sie verstehen, was SEO ist, wie es funktioniert und warum es wichtig ist, können Sie es nutzen, um Ihre Online-Präsenz zu verbessern, gezielte Besucher anzuziehen und Ihre digitalen Ziele zu erreichen. Egal, ob Sie ein erfahrener digitaler Vermarkter sind oder Ihre Online-Reise gerade erst beginnen, SEO ist eine Fähigkeit, die es in der heutigen vernetzten Welt zu beherrschen gilt. Und falls Sie sich nicht sicher sind, ist dies das, was ein Agentur ist hier, um zu helfen!

Kann ich meine SEO-Optimierung mit einer Neugestaltung der Website beibehalten?

Wie kann ich meine neue Website aufbauen, ohne SEO zu verlieren? Das ist eine Frage, die uns oft gestellt wird. Frische Torten. Ohne Ihr aktuelles SEO-Ranking auf Ihre neue Website zu übertragen, kann ein SEO-Desaster sein, aber wir sind hier, um sicherzustellen, dass das nicht passiert und beraten Sie bei jedem Schritt auf dem Weg.

Bewerten Sie Ihre aktuelle SEO-Leistung

Bevor Sie sich kopfüber in die Neugestaltung stürzen, sollten Sie sich die Zeit nehmen, Ihre aktuelle SEO-Leistung zu bewerten. Diese Bewertung wird Ihnen als Maßstab und Leitfaden für Ihre Neugestaltungsstrategie dienen.

  • Verkehrstrends analysieren: Nutzen Sie Tools wie Google Analytics, um die Besucherströme, Quellen und Konversionen auf Ihrer Website zu verstehen. Identifizieren Sie Seiten, die gut funktionieren, und solche, die verbessert werden müssen.
  • Schlüsselwort-Rankings prüfen: Nutzen Sie die Google Search Console, um Ihre aktuellen Keyword-Rankings zu bewerten und Wachstumschancen zu erkennen.
  • Prüfung auf technische Probleme: Führen Sie ein gründliches technisches Website-Audit mit speziellen Tools durch, um Probleme wie defekte Links, doppelte Meta-Beschreibungen und langsame Seitengeschwindigkeiten aufzudecken.
Siehe auch  Hotjar vs. Microsoft Clarity: Die Wahl des richtigen Webanalyse-Tools für Ihr Unternehmen

 Planen Sie Ihre Redesign-Strategie

Eine erfolgreiche Neugestaltung einer Website beginnt mit einem gut durchdachten Plan. Hier sind die wichtigsten Elemente, die Sie berücksichtigen sollten:

  • Inhaltliche Prüfung: Identifizieren Sie leistungsstarke Inhalte, die beibehalten, aktualisiert oder erweitert werden sollten. Eliminieren Sie minderwertige oder veraltete Inhalte.
  • Schlüsselwort-Recherche: Überprüfen Sie Ihre Keyword-Recherche, um aktuelle Trends zu verstehen und neue Möglichkeiten zu erkennen. Integrieren Sie diese Schlüsselwörter in Ihre Inhaltsstrategie.
  • URL-Struktur: Behalten Sie Ihre aktuelle URL-Struktur so weit wie möglich bei, um bestehende Backlinks und Rankingpositionen zu erhalten.
  • 301 Umleitungen: Erstellen Sie 301-Weiterleitungen von alten URLs zu ihren entsprechenden neuen URLs. Dadurch wird sichergestellt, dass Nutzer und Suchmaschinen nahtlos auf die neuen Seiten geleitet werden.
  • Reaktionsfähiges Design: Achten Sie darauf, dass Ihre neue Website mobilfreundlich und responsiv ist, denn Mobilfreundlichkeit ist ein wichtiger SEO-Faktor.

On-Page SEO-Elemente beibehalten

Bei der Neugestaltung ist es wichtig, wichtige On-Page-SEO-Elemente beizubehalten:

  • Titel-Tags und Meta-Beschreibungen: Behalten Sie Ihre Titel-Tags und Meta-Beschreibungen bei oder verbessern Sie sie auf der Grundlage Ihrer Keyword-Recherche.
  • Kopfzeilen-Tags: Behalten Sie eine klare und hierarchische Struktur bei, indem Sie Kopfzeilen-Tags (H1, H2, H3, usw.) für die Organisation des Inhalts verwenden.
  • Bild-Alt-Text: Stellen Sie sicher, dass der Alt-Text eines Bildes beibehalten oder aktualisiert wird, damit er beschreibend und SEO-freundlich bleibt.
  • Schema-Markup: Behalten Sie die Schema-Auszeichnung bei oder verbessern Sie sie, um Suchmaschinen strukturierte Daten über Ihren Inhalt zu liefern.

Optimierung der Seitenladezeiten

Die Geschwindigkeit einer Website ist ein entscheidender SEO-Faktor. Setzen Sie im Rahmen Ihrer Redesign-Strategie diese Strategien zur Optimierung der Seitenladezeiten um:

  • Bilder komprimieren: Verwenden Sie Werkzeuge zur Bildkomprimierung, um die Dateigröße zu verringern, ohne die Qualität zu beeinträchtigen.
  • HTTP-Anfragen minimieren: Begrenzen Sie die Anzahl der externen Skripte und Stylesheets, um HTTP-Anfragen zu minimieren.
  • Browser-Caching nutzen: Konfigurieren Sie Ihren Server so, dass er das Browser-Caching für häufig genutzte Ressourcen nutzt.
  • Netzwerk zur Bereitstellung von Inhalten (CDN): Erwägen Sie den Einsatz eines CDN, um Inhalte zu verbreiten und die Ladezeiten des Servers zu verkürzen.

Sicherstellung eines mobilfreundlichen Designs

In Anbetracht von Googles Mobile-First-Indexierung sollte Ihre neu gestaltete Website nicht nur responsive sein, sondern auch ein hervorragendes mobiles Erlebnis bieten.

Test auf Probleme

Führen Sie vor dem Start der neugestalteten Website eine gründliche technische SEO-Prüfung durch. Prüfen Sie auf:

  • Crawl-Fehler: Verwenden Sie Tools wie Google Search Console, um Crawl-Fehler zu erkennen und zu beheben.
  • XML-Sitemap: Erstellen und übermitteln Sie eine aktualisierte XML-Sitemap an Google, um sicherzustellen, dass alle Seiten indiziert werden.
  • Robots.txt: Überprüfen und aktualisieren Sie Ihre robots.txt-Datei, um das Crawling durch Suchmaschinen zu kontrollieren.
  • Kanonische Tags: Stellen Sie sicher, dass kanonische Tags korrekt implementiert sind, um Probleme mit doppeltem Inhalt zu vermeiden.

Leistung nach der Umgestaltung überwachen

Nachdem Ihre neu gestaltete Website online gegangen ist, sollten Sie ihre Leistung genau überwachen. Verwenden Sie Analysetools, um sie zu verfolgen:

  • Verkehrsentwicklung: Beobachten Sie die Entwicklung des organischen Traffics und ermitteln Sie signifikante Rückgänge oder Verbesserungen.
  • Schlüsselwort-Rankings: Beobachten Sie, wie sich Ihre Zielkeywords nach der Neugestaltung entwickeln.
  • Indizierungsstatus: Behalten Sie den Indexierungsstatus Ihrer Website in der Google Search Console im Auge.
  • Benutzerverhalten: Analyse des Nutzerverhaltens und der Engagement-Metriken, wie Absprungrate und Verweildauer auf der Website.

Regelmäßig frische Inhalte hinzufügen

Veröffentlichen Sie weiterhin hochwertige, relevante Inhalte auf Ihrer Website. Frische Inhalte können neue Besucher anlocken und bestehende Besucher bei der Stange halten. Blogs, Artikel und Ressourcen sind für diesen Zweck hervorragend geeignet.

Informiert bleiben und anpassen:SEO ist ein Bereich, der sich ständig weiterentwickelt. Bleiben Sie auf dem Laufenden über die Aktualisierungen der Suchmaschinenalgorithmen und die Branchentrends. Seien Sie darauf vorbereitet, Ihre SEO-Strategie an die sich ändernden Anforderungen und Nutzererwartungen anzupassen.

Testen Sie Ihre Website gründlich: Testen Sie Ihre neu gestaltete Website gründlich, bevor Sie sie in Betrieb nehmen. Prüfen Sie, ob es Probleme mit der Funktionalität, mit fehlerhaften Links und mit der Reaktionsfähigkeit auf Mobilgeräte gibt.

Reichen Sie eine aktualisierte XML-Sitemap ein: Sobald Ihre neu gestaltete Website online ist, übermitteln Sie Ihre aktualisierte XML-Sitemap erneut an die Google Search Console, um sicherzustellen, dass Suchmaschinen Ihre neuen Inhalte indizieren.

Bilden Sie Ihr Team:Stellen Sie sicher, dass Ihr Team die Bedeutung von SEO versteht und die besten Praktiken befolgt, wenn Sie Inhalte hinzufügen oder Änderungen an der Website vornehmen.

Wenn Sie diese Schritte befolgen und bei der Neugestaltung auf SEO-Details achten, können Sie das Risiko eines Verlusts von SEO-Rankings und Traffic minimieren und gleichzeitig die Gesamtleistung Ihrer Website und das Nutzererlebnis verbessern. SEO-Wert ist das Hinzufügen einer SEO-Checkliste, um bei Google gut zu ranken und eine gute Seitenoptimierung zu haben.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie SEO bei der Neugestaltung Ihrer Website berücksichtigen können, rufen Sie uns an, um zu besprechen, wie wir Ihnen helfen können 🙂